LogoNahtwerk

Unsere Geschichte

nahtwerk.papierkunst & Ute Matthiesen

„Geschichte“ ist ein großes Wort, das hier nicht allzu ernst genommen werden sollte.
Tatsächlich nähe ich seit über 20 Jahren einfach nur mit Freude hingebungsvoll Papier.

Vor allem bin ich dankbar, daß meine Nahtwerke in Deutschland und der Welt Freundinnen und Freunde gefunden haben.
Sie geben dieser Arbeit Sinn und ermöglichen es mir, jeden Tag zu malen, zu gestalten und zu nähen.

Es gibt so viele Menschen, die meinen Weg seit vielen Jahren begleiten
und mir auch in schwierigen Zeiten Mut gemacht haben. Danke.

Dagegen gibt es nur wenige Daten, die sich mir in den vergangenen Jahren wirklich eingeprägt haben.

22.11.99
Offizieller Gründungstag von nahtwerk.papierkunst
Die Werkstatt befand sich damals im ehemaligen Schulgebäude in Sehlen auf Rügen.
Überwiegend Fertigung von KartenKunst.
Kurz nach der Gründung wurde der erste Online-Shop eröffnet.
Parallel wurden Entwürfe für Geschäfts- und Privatkunden realisiert.

2001 – 2005
Sanierung des Gutshauses in Jarnitz auf Rügen
Ausbau des neuen Ateliers mit Werkstatt und eigener Galerie

2005
Eröffnung Galerie | AtelierLaden im Gutshaus Jarnitz

Erste Ausstellung Genähter Aquarelle und Collagen von Ute Matthiesen in der eigenen Galerie
Neuer Online-Shop für KartenKunst

. . . seitdem

Teilnahme an ausgewählten Märkten für Kunst und Kunsthandwerk,
z. B. im Pommerschen Landesmuseum Greifswald und in der Sommergalerie Netzwerk Molenfuß Sassnitz.

Erste Anfragen von Galerien und Geschäften für den Kartenverkauf.
Die Kartenkollektion wird ständig erweitert, erneuert und ergänzt.

Genähte Aquarelle und Collagen nehmen zunehmend Raum und Zeit ein.
Es folgen Einladungen zu Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen,
in denen die Genähten Bilder im Mittelpunkt stehen.

2020
Eröffnung eines neuen Online-Shops, mitten im Corona-Lock-Down.
Das Nähen von Papier geht weiter – dem Internet und vielen lieben Menschen sei Dank.

20.01.2021
Ein toller Tag.
Drei starke Männer tragen die neue große Nähmaschine ins Atelier.
Große Freude – endlich Freiheit für das Nähen großer Bilder.

. . . und die Zukunft?
Weiterhin schöne Karten und neue Bilder, so hoffe ich.
Ich freue mich auf jeden Tag – und auf Ihre Wünsche, Anregungen, Ideen, Lob und Kritik.

Vielen Dank für Ihr Interesse, Ihre Aufmerksamkeit und Ihre Zeit.
Ihre Ute Matthiesen

error: Sorry, der Inhalt ist geschützt!