LogoNahtwerk

UTE MATTHIESEN

nahtwerk.papierkunst

Am Bodden

Linien . Flächen . Farben . Licht .

Täglich der gleiche Blick und doch immer wieder neu

Jeden Tag erlebe ich die Landschaft, die ich durchlaufen darf. Sehe Wolken, die sich im Wald spiegeln, große Felder an kleinen Hecken, das weite Wasser in unendlichen Schattierungen, Helligkeit und Dunkelheit.

Und dann, ich nähte schon lange, war es gewohnt zu entwerfen und zu gestalten, fing ich einfach damit an, diese Eindrücke zu malen, zu zerschneiden und endlich Bilder damit zu nähen.

Fließende Übergänge mit klaren Kanten.
Konstruktion und Intuition.
Neue Landschaften, neue Blicke.
Anfang und Ende.

Meine Nähte verbinden,
schaffen Einheit und Trennung,
sind Licht oder Schatten,
zeigen die Richtung oder verwirren.
Bieten Halt und schaffen Freiheit,
stellen Fragen und geben Antworten.
Sie sind zugleich wichtig
und doch völlig unbedeutend.
Ich brauche sie, für meinen Blick auf die Welt.

VITA

Ute Matthiesen, geboren in Engelskirchen
Studium der Architektur an der Universität Kaiserslautern, Diplom 1997
Beginn der künstlerischen Arbeit während des Studiums bei Prof. Gernot Rumpf.
– Skulptur – Zeichnung – grafische Gestaltung – Malerei –

Seit 1999 auf der Insel Rügen
Gründung von „nahtwerk.papierkunst“

Seitdem selbständige und künstlerische Tätigkeit.
Genähte Aquarelle und Collagen, Kartenkunst.
Eigene Galerie | AtelierLaden im Gutshaus Jarnitz
Sommergalerie Netzwerk Molenfuß in Sassnitz
Ausstellungen in Grimmen, Neuruppin, Lübeck, Cumlosen

Ute Matthiesen
error: Sorry, der Inhalt ist geschützt!